uniconsult GmbH

Sicherheitskonzepte

Wenn Sie in Ihrem Unternehmen bzw. Betriebsbereich gefährliche Stoffe oberhalb einer bestimmten Mengenschwelle lagern, dann fallen Sie unter die Anforderungen der Störfallverordnung (12. BImSchV). Je nach Menge und Art der Stoffe unterliegen Sie den Grundpflichten oder den erweiterten Pflichten.

Alle Betriebe, die unter die Störfallverordnung fallen, sind gesetzlich dazu verpflichtet ein Sicherheitsmanagementsystem gemäß den Spezifikationen der Störfallverordnung aufzubauen.

Zur Umsetzung der Störfallverordnung bieten wir Ihnen folgende Leistungen an:

  • Beratung zur Umsetzung der Grundpflichten
    • Bewertung der rechtlichen Anforderungen
    • Entwicklung von Störfallkonzepten
    • Aufbau eines Sicherheitsmanagementsystems
  • Beratung zur Umsetzung der erweiterten Pflichten
    • Erstellung eines Sicherheitsberichts
    • Erstellung von Alarm- und Gefahrenabwehrplänen
      • Inkl. Erarbeitung eines Kommunikationskonzepts für betroffene Personen / Einrichtungen mit Publikumsverkehr
    • Beratung zur Umsetzung des Sicherheitsüberprüfungsgesetzes
  • Implementierung einer ressourcenschonenden, technischen und organisatorischen Gefahrenabwehr

 

Darüber hinaus können wir für Sie die notwendige Kommunikation mit den Behörden übernehmen. Falls Sie unter die erweiterten Pflichten der Störfallverordnung fallen, können Sie außerdem unsere Störfallbeauftragten (s. Gesetzlich Beauftragte) extern bestellen.

uniconsult GmbH, Tiergartenstraße 138, 30559 Hannover
Tel.: (0511) 283 11 70, Fax: (0511) 283 11 72 | Impressum